Liebe Tanzsportfreunde,

Herzlich Willkommen auf der Seite des Bielefelder TC-Metropol - dem Verein für Tanzsport in Bielefeld. Wir bieten alles rund um Ballett, Kindertanz, Hip Hop, ZUMBA, Jazz-und Modern, Irish Dance, Yoga, sowie Standard und Latein an.

Bei Fragen bitten wir Sie, uns entweder per Email zu schreiben oder direkt im Tanzsportzentrum vorbei zu schauen.

Sie erreichen uns unter der Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Euer / Ihr TC-Metropol Homepage-Team

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zu Himmelfahrt geht es wieder ins Tanzsportzentrum - Am Start auch die beiden deutschen Vizemeister des Jahres 2019

Wieder können sich Besucher und Aktive auf ein äußerst interessantes Tanzturnier freuen. Zu diesem schon seit 1979 jedes Jahr zu Himmelfahrt mit unterschiedlichen Gruppen und Klassen in den Sektionen Standard und Latein stattfindenden Turnier wird hochklassiges Tanzen geboten. In diesem Jahr sind es die Junioren- und Jugendpaare von der untersten Klasse D bis zur höchsten B (Jun.) bzw. A (Jug.), die zunächst die Standard- und im Anschluss die Lateintänze zeigen.

Das eingesetzte Wertungsgericht wird genau hinschauen müssen, um die jeweiligen Siegerpaare auszumachen; so dicht ist das Leistungsniveau der startenden Paare. Auch die Plätze zwei und drei sind für alle begehrenswert, da diese nebst notwendiger Punkte für mögliche Aufstiege zählen und die Laufbahn eines jeden Paares beeinflussen können.

Mit am Start sind die heimischen Paare Anna Gommer / Daniel Müller (Jugend-A) und Kai Axt / Madlen Gossen (Junioren II). Letztere sind die deutschen Vizemeister über 10 Tänze (Kombi), während Anna und Daniel Vizemeister in ihrer Klasse wurden. Beide Paare werden alles geben, um auf dem Siegerpodest zu stehen und die Konkurrenz anderer Klubs hinter sich zu lassen. Alle startenden Paare aus den Bundesländern sind auch sehr zu beachten.

Der Turniertag am 30. Mai beginnt um 10.00 Uhr; das Ende ist für 18.00 Uhr vorgesehen. Ort der Veranstaltung ist das Klubhaus des TC Metropol in der Meisenstraße und viele Helfer werden wieder dafür sorgen, dass alle Besucher zufrieden die Heimreise antreten können. Niemand muss auf Getränke oder Imbiss verzichten; für alles ist gesorgt.

 

Kann es Johannes? - Das Fernsehen beim Bielefelder TC Metropol
Der Sender KIKA überträgt am 08. Juni 2019

Der WDR hat am 2. März 2013 die erste Folge von „Kann es Johannes?“ ausgestrahlt und zwar auf dem Kinderkanal KIKA. Inzwischen sind 39 Folgen gesendet worden und immer zu Beginn heißt es, „Kann man so etwas in nur 48 Stunden lernen?“

Johannes Büchs, bekannt aus der „Sendung mit der Maus“, probiert es. Er sucht sich Hilfe bei Jugendlichen Sportlern und wird von diesen in der jeweiligen Sportart trainiert. Danach muss er es in einer Prüfung zeigen, ob er es gelernt hat. Daher auch der Titel der Sendereihe „Kann es Johannes?“. Jetzt in Folge 41 geht es für ihn um „Quickstep“.

Nur 4 Tage konnte der WDR im Clubhaus des TC Metropol drehen. Das Team, bestehend aus Regisseurin, Moderator, 2 Kameramännern, je einem Tontechniker und einem Regieassistenten beobachtete den Junioren II-Tänzer Joshua Luptowitsch beim Training. Das Team war aber auch sehr interessiert an dem Leben der Kinder und Jugendlichen, die sich während der Aufnahmen im Club aufhielten und jeder auf seine Art und Weise die Produktion der Sendung unterstützten. Durch das zusätzlich eingeschobene Training mit Johannes Büchs merkten alle schnell, wie schwierig es selbst für Menschen ist, tanzen in so kurzer Zeit zu lernen. Die Komponenten, die am Ende der Zeit bewertet werden sollten (Takt, Haltung und Bewegungsablauf), waren einzeln schon schwierig, aber dann unter Stress selbst mit einer erfahrenen Tanzpartnerin alles einigermaßen unter einen Hut zu bekommen, war dann doch schwieriger als vorher Moderator und Regisseurin gedacht hatten. Aber mit viel Geduld von den Betreuern vor Ort konnte man sich dann der Herausforderung am letzten Aufnahmetag stellen.

Für Joshua stand auch ein Interview an; seine schulische Laufbahn, seine Ambitionen im Sport und seine beruflichen Wünsche, waren Thema.

Wer das Ganze verfolgen will, der sollte es am 08. Juni 2019 ab 16.35 Uhr nicht versäumen, KIKA einzuschalten.

  

NEU: Irish Dance Workshop ab 24. Mai

Irish Dance, das sagt den meisten in Deutschland recht wenig. Aber „Riverdance“ und „Lord of the Dance“, diese Tanzshow kennen viele. Was aus diesen in Erinnerung bleibt ist die Musik und die schnellen, rhythmischen Bewegungen der Füße, die dabei auch noch Töne erzeugen. Besonders beeindruckend ist es, wenn eine Gruppe von Tänzern und Tänzerinnen auf einer Bühne synchron tanzt. Wie der Name Irish Dance schon verrät, kommt der Tanz ursprünglich aus Irland, findet aber heute auf allen Kontinenten ein breites Publikum und ebenso auch begeisterte Tänzerinnen und Tänzer.

Irish Dance bietet vieles: tolle, lebhafte Musik, Tanzen in der Gruppe aber auch mal Solo, feenhaftes Schweben über die Bühne im „Softshoe“ und „steppen“ in Hardshoe. Mit ein bisschen Geduld kann jeder die Tanzsportart erlernen.

Der Workshop „Irish Dance“ beginnt am 24. Mai 2019 um 18.00 Uhr; der 28. Juni ist letzter Tag; es sind also 6 Einheiten angesetzt. Die Übungseinheit dauert jeweils eine Stunde. Es sollen nicht mehr als 12 Teilnehmerinnen angenommen werden, um den Workshop effektiv gestalten zu können. InteressentInnen sollten im Alter von 16 bis 40 sein. Die Kosten für die 6 Abende betragen 30,00 €. Geleitet wird er von Verena Lauhoff. Sie kam vor drei Jahren mit 6 weiteren zum Bielefelder TC Metropol und begann zunächst als Tänzerin mit Irish Dance.

Nach dem Workshop kann entschieden werden, ob es nach den Sommerferien in der schon bestehenden Gruppe (jeweils Freitags von 19.00 - 21.00 Uhr) weiter gehen soll.

Meldeschluss für den Workshop ist der 22. Mai. Interessenten melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0160-7598878 (Kramm; auch per WhatsApp)